Frontmann Ingo von den Donots im Interview im E-Werk in Erlangen. Im Gespräch über Veränderungen in mehr als 22 Jahren Bandgeschichte, voranschreitende Digitalisierung, wiederaufkeimender Rassismus, Arbeit am neuen Album, neue Konzerte, warum 30 Seconds to Mars eintönig sind, uvm.

 

Mehr zu den Donots

 

 

Band Master Flash

Share